Baustart für Bergrettungswache Hinterzarten: Siegerentwurf von Sennrich & Schneider geht in die Realisierung!

BAUSTART FÜR DIE NEUE BERGRETTUNGSWACHE HINTERZARTEN

Am Montag, den 30. Mai 2022, war unser Projektteam beim feierlichen Spatenstich vor Ort. Neben Grußworten von Adrian Probst und Oliver Bieber (Bergwacht Schwarzwald e.V.) sowie Innenminister Thomas Strobl und Bürgermeister Klaus-Michael Tatsch (Hinterzarten) stellte Architekt Tobias Sennrich das Gestaltungskonzept der neuen Rettungswache vor. Im Anschluss wurden mit sichtlicher Freude die Spaten geschwungen – auf eine glückliche Bauzeit!

ZUM PROJEKT

Unser Entwurf der neuen Bergrettungswache für Hinterzarten wird durch die ausgeprägte Verwendung von Holz für Tragwerk, Innenverkleidung und Fassadengestaltung bestimmt. Offene Zwischengeschosse verzahnen sämtliche Funktionsebenen des Baus miteinander und ermöglichen im Notfall kurze Kommunikations- wie Reaktionswege. Der Entwurf wurde als Siegerbeitrag einer Planungskonkurrenz im Jahr 2019 ermittelt und überzeugte laut Jury vor allem durch seine Orientierung an der traditionellen Baukultur des Schwarzwalds.

MEDIENBERICHTE

Weitere Bilder und Interviews zum Projektstart sendete SWR Aktuell, zum Beitrag in der Ardmediathek geht es hier.

Mehr Berichterstattung außerdem in der Tagespresse: Badische Zeitung.

Abb. 1 Spatenstich für die neue Bergrettungswache in Hinterzarten im Beisein von Vertretern aus Politik, Blaulichtorganisationen und dem Projektteam von Sennrich & Schneider

Abb. 2 Tobias Sennrich stellt den geplanten Neubau vor

Abb. 3 Architekten Tobias Sennrich, Mike Schneider und Julia König von Sennrich & Schneider zusammen mit Innenminister Thomas Strobl und Niklas Nüssle, MdL (Die Grünen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos, bis auf Abb. 3 © Bergrettungswache Schwarzwald e.V.

Related Posts