Heute wird’s heiß…

Damit der Estrich gelegt werden kann, muss erst einmal die Fussboden-Heizung rein. Auch hier gab es herausfordernde Details: Für den 9m langen Schiebetürenschrank musste vor der Fussboden-Heizung noch eine  Leiste gesetzt werden. Wenn der Estrich dann liegt, muss die Leiste wieder entfernt werden und die Schienen für die Schiebetüren können eingebaut werden. Solche Details sind zwar aufwändig zu koordinieren, allerdings ist das Ergebnis auch phänomenal, da die Schienen im Estrich verschwinden und bodenbündig sind. Der Schreiner hatte hier ganz schön zu kämpfen, da der Schrank bzw. die Schiene  gegen die alte Backsteinwand läuft die nicht senkrecht im Wasser ist. Damit die Schiebetüren später jedoch senkrecht in der Boden- und Decken-Schiene stehen muss er ganz schön umtricksen und vor allem sehr überlegt arbeiten. 

Viel Spaß & einen schönen 17. Dezember,

Ihr Architekturbüro Sennrich & Schneider